Osterblitz 2008

40 Schachfreunde aus 8 Vereinen (17 SV Markneukirchen, 8 VSC Plauen, 5 König Plauen, 4 SVM Wilkau-Hasslau, 2 SV treuen, 2 SV Klingenthal, 1 SG Waldkirchen, 1 Schachmiezen Rodewischtrafen) sich diesmal im Gasthof Alpenhof in Breitenfeld. Wegen des Wechsels beim Austragunsort und der angekündigten Wetterkapriolen kann dies als Erfolg angesehen werden.

Andreas Götz (König Plauen) konnte sich nach 2003 wieder einmal in die Siegerliste eintragen. Mit 12,5 Punkten hatte er anderthalb Punkte Vorsprung auf Frank Bicker (VSC) und Uwe Schuffenhauer (SVM Wilkau-Hasslau). Vierter wurde der Erste der Setzliste Lion Pfeufer mit 10,5 Punkten vor Siegfried Kadner (VSC) und Mario Tunger (König) mit jeweils 9,5 Punkten.

Den Damenpreis erhielt nun schon zum vierten Mal Heike Sandner (Schachmiezen). Da Kadner den 5. Preis bekam, wurde Jochen Franz Seniorenpreisträger. Am spannendsten war der Einlauf um den Jugendpreis. Die Wertung entschied für Michael Völz (Wilkau).

Burkhard Atze wurde bester Nichtplauener auf Rang 9.

Wir danken dem Team vom Gasthof Alpenhof, dass sie uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben und den Sponsoren, die den Preisfond mit ihren Spenden aufgewertet haben.

Artikel bei:
vogtland-schach.de
sv-markneukirchen.de

[Startseite] [Teilnehmer] [Rangliste] [Fortschritt]